Gästebuch


Email: rzg@uwebus.de

Name: Johnd298Eingetragen am 08.06.2015 um 08:48:18
Homepage: -
Appreciating the time and energy you put into your blog and in depth information you provide. It's good to come across a blog every once in a while that isn't the same unwanted rehashed information. Excellent read! I've saved your site and I'm adding your RSS feeds to my Google account. cggbdbacaage
 
 
Name: InggrisEingetragen am 26.03.2015 um 14:36:27
Homepage: http://prediksibola.website/category/inggris/
Was für ein toller Ort, ich glaube, Sie eine Menge Zeit in der Herstellung der Website verbracht haben.
 
 
Name: MateuszEingetragen am 06.04.2014 um 22:01:11
Homepage: http://computerweb-service.de
Sehr shön hier, danke :)
 
 
Name: MarcusEingetragen am 25.08.2013 um 21:44:16
Homepage: -
Hallo!

Ich verfolge momentan ihren Thread im Freigeisterhaus und möchte Ihnen nur kurz die Rückmeldung geben, dass ich ähnlich denke wie Sie. Es gibt so einige Menschen, die Ihre Kritik an der mangelnden Definition elementarer Entitäten wie Raum, etc. teilen.

Ich war vor längerer Zeit selber unter dem Namen \\\\\\\\\\\\\\\"Greasel\\\\\\\\\\\\\\\" im FGH registriert und weiß wie ermüdend es sein kann gegen Alchemist und Co. anzureden. Ich habe es aufgegeben, es kostet nur Zeit und wertvolle Energie.

Lassen Sie sich nicht kleinkriegen!

PS.

Immer wieder lustig zu beobachten wie step argumentativ oft zwischen mathematischer Beziehungslogik und alltäglicher Objektlogik hin und herspringt ohne zu merken, dass es eigentlich nicht zulässig ist.

Der Raum ist gekrümmt, die Liebe ist blau und der Kapitalimus warm. :-)

Gruß
 
 
Name: DangerEingetragen am 06.04.2013 um 23:31:55
Homepage: -
Hallo Uwebus
ich möchte mich für den Beitrag von 30.12.2008 15:23:25 entschuldigen.

http://www.mahag.com/FORUM/forum.php?gruppe=476&grup=50#14852

MFG Danger
 
 
Name: Uwe BusseniusEingetragen am 11.06.2011 um 19:08:38
Homepage: http://uwebus.de
Hallo Herr Postius,
"Wo kommt Ihrer Ansicht nach das alles her? Für eine schlüssige Antwort auf diese Frage wäre ich Ihnen sehr dankbar."
Eine schlüssige Antwort können nur Sie sich selbst geben, entweder Sie vertreten den philosophischen Idealismus mit dessen Trennung von Körper und Geist und betrachten letzteren als Ursprung des Unisversums oder Sie vertreten wie ich den philosophischen Materialismus und gehen von der Einheit von Körper und Geist aus. Einen Ursprung kann man nicht mehr deduzieren, den kann man nur postulieren.

Gruß
 
 
Name: Stefan PostiusEingetragen am 06.06.2011 um 00:13:38
Homepage: http://www.postius.de
Lieber Herr Bussenius, mir geht es wohl ähnlich wie vielen anderen, die Ihre Ausführungen gelesen haben: schlecht nachvollziehbar, da mir die notwendigen Grundlagen fehlen. Ich werde versuchen, die Texte im laufe der Zeit zu durchdringen. In Ihrem Fazit, am Ende der Arche, schreiben Sie, Schöpfungsmodelle und auch der Urknall sei etwas für Märchenerzähler. Aber auch Sie sprechen doch sehr viel über Masse, Materie, Teilchen und sprechen von einem \"materialistisch, meschnistisch\" geprägten Weltbild. Wo kommt Ihrer Ansicht nach das alles her? Für eine schlüssige Antwort auf diese Frage wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Stefan Postius
 
 
Name: Rudi ZimmermanEingetragen am 07.09.2010 um 23:02:17
Homepage: http://www.system-mensch.de
Lieber Herr Bussenius,
\\\\\\\"Für den Raum gibt es die philosophische Definition Kants, nach der ersterer lediglich als (menschliche) Vorstellung existiert, eine m.E. nicht haltbare Position, da Raum nachweislich Kräfte überträgt (Gravitation u.a. Wechselwirkungen) und folglich ein physisches Etwas sein muß.\\\\\\\"

Sie unterscheiden offensichtlich nicht zwischen der menschlichen Vorstellung vom Raum (Kant, Kandel u.a.: Raum ist eine vom Hippocampus erzeugte Vorstellung) und dem tatsächlichen Festraum, Flüssigkeitsraum usw., sonst hätten Sie im oben zitierten Satz schreiben müssen:
\\\\\\\"Für den Raum gibt es die philosophische Definition Kants, nach der ersterer lediglich als (menschliche) Vorstellung existiert, die m.E. völlig richtig ist. Tatsächlich existieren unterschiedliche Raumarten, gefüllt mit gleichartigen Archen, wie zum Beispiel der Vakuumraum, der Kräfte überträgt (Gravitation u.a. Wechselwirkungen) und folglich ein physisches Etwas ist.

Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Gruß
rudi zimmerman
 
 
Name: MartinEingetragen am 01.02.2009 um 00:30:56
Homepage: -
Ein genialer Ansatz, Gratulation.
Da ich Geisteswissenschaftler bin und kein Physiker etc kann ich aber nicht alles für mich nachvollziehen.(Entschuldigung: DAS ist eine Blödheit...) Allerdings fällt mir die 2-Dimensionalität mancher Berechnungen auf.
Deshalb meine durchaus bescheiden gemeinte ehrliche Frage:
Angenommen, es gäbe eine Dynamik der Prozesse, die
ursprünglich eine dynamische Wirbelstruktur ist,
also eine raumgreifende hyperbolische (?) Struktur
verengen würde in einen "Punkt" des absoluten "Nichts" = Stillstand, würden sich dann die errechneten Werte optimieren ?
Naja - wie gesagt, eine Frage als Laie und Blödmann.(Die Idee dazu kam mir beim Lesen von Bauer, zu finden unter -sie werden es kennen:Postmoderne Physik.)
Danke jedenfalls für Ihre wunderbaren Ausführungen. Im Übrigen - und das ist nicht politisch gemeint - bin ich immer wieder fasziniert über die Tiefe der Ausführungen, die man gerade im deutschsprachigen Raum dazu findet.
Grüße Martin
 
 


<< zurück   Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  

Ins Gästebuch eintragen